Im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderates Damscheid stand der Haushalt für das laufende Jahr 2022. Klaus Nick, stellv. Fachbereichsleiter bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hunsrück-Mittelrhein, präsentierte den Ratsmitgliedern ausführlich und umfassend das Zahlenwerk. Er konnte von einem guten Zahlenwerk berichten, welches trotz der aktuellen Situation und den umfassenden Kostenaufwendungen in der Ortsgemeinde (z. B. Sanierung Winzersaal) positive Signale für die Zukunft aufzeigt.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde die Wegeführung eines Traumpfädchens in Damscheid beschlossen.

Die Straßenbeleuchtung innerhalb der Ortsgemeinde und die damit einhergehende Umstellung auf LED nahm ebenfalls einen umfassenden Beratungsraum ein.

Initiativen der Jugend- und Familienbeauftragten wurden zur Kenntnis genommen und für das Haushaltsjahr 2023 ins Auge gefasst.

Nach der öffentlichen folgte eine nichtöffentliche Sitzung, in der es ausschließlich um Bauangelegenheiten ging.

Peter Kuhn, Ortsbürgermeister