Die Corona-Pause brachte bei der Melodia einige Veränderungen. Mit Wiederaufnahme des Probenbetriebes nach den Sommerferien, unter Einhaltung der entsprechenden Hygieneregeln, konnten wir einen neuen Dirigenten für unseren Musikverein gewinnen. Matthias Scholl aus Niederheimbach hat nun den Taktstock in der Hand. Der selbstständige Berufsmusiker, der ein Studium als Berufsmusiker für Jazz- u. Popularmusik und Instrumentalpädagogik an der Frankfurter Musikwerkstatt absolviert, ist 35 Jahre alt und leitet verschiedene Orchester, unter anderem das Blasorchester Oberes Mittelrheintal. Er ist mit seinem Instrument, der Trompete, in diversen Bands, Orchestern, Musicalproduktionen & kleineren Ensembles erfolgreich tätig. Ferner bildet er auch Nachwuchsmusiker an allen Blechblasinstrumenten aus. Das sind nur kleine Auszüge der Vielfalt von Matthias Scholl.

Die Musiker sind hochmotiviert und die Zusammenarbeit macht super viel Spaß. Wir freuen uns alle auf tolle neue Eindrücke und eine interessante Zeit mit hoffentlich bald wieder stattfindenden Auftritten.

Unser bisheriger Dirigent Gerd Becker unterstützt uns nun im Register der Klarinetten. Über 40 Jahre hat er den Verein musikalisch geführt und sehr viel Zeit in die Vereinsarbeit gesteckt.

Eine Taktstock-Übergabe in angemessenem Rahmen steht natürlich noch aus. Wir hoffen sehr, dass wir schon bald bei einem Konzert oder einer ähnlichen Veranstaltung unserem langjährigen Dirigenten Gerd Becker für die vergangenen Jahre danken können und wir Matthias Scholl offiziell in unseren Reihen begrüßen dürfen.