Robin Horn und Patrick Muders legten, nach einem an zwei Wochenenden mit 35-stündigen Ausbildungseinheiten ausgestattetem Lehrgang, die Prüfung zum Maschinisten ab.

Dieses Modul der Feuerwehrausbildung befähigt nun beide mit verschiedensten Pumpenmodellen und Sonderaggregaten zu arbeiten und technische Überprüfungen sowie Wartungsarbeiten durchzuführen.

Ziel dieser Ausbildung auf Kreisebene ist die Befähigung zum Bedienen maschinell angetriebener Einrichtungen und sonstigen auf Löschfahrzeugen mitgeführten Geräten sowie die Vermittlung von Kenntnissen und richtigen Verhaltensweisen, die für die Durchführung von Einsatzfahrten unter Inanspruchnahme von Sonderrechten erforderlich sind.

Vielen Dank für die Bereitschaft sich dem immer komplexer werdenden Themengebiet anzunehmen und hier Verantwortung zu zeigen.