Am 09. Oktober um 19:30 Uhr versammelten sich die Mitglieder des SV Damscheid zur jährlichen Mitgliederversammlung. Aufgrund der Pandemie musste die ursprünglich im März angesetzte Mitgliederversammlung verlegt werden. Zudem fand die Versammlung aus Platzgründen im Gemeindezentrum statt.

Der 1. Vorsitzende Markus Vogel begrüßte die Anwesenden Mitglieder und stellte den Bericht des Vorstandes detailliert vor. Diesen und viele weitere Berichte aus allen aktiven Sportgruppen findet man im Jahresheft des SV Damscheid. Wer Interesse hat an einem Heft hat kann sich bei allen Vorstandsmitgliedern melden, es noch Exemplare vorhanden.

Des Weiteren wurde über die derzeitigen besonderen Herausforderungen in Zusammenhang mit der Corona Pandemie gesprochen und wie der Vorstand im letzten Halbjahr nichts unversucht gelassen hat um im Rahmen des Möglichen einen regelmäßigen Sportbetrieb aufrechtzuerhalten werden. Leider ist dies nicht für alle Sportgruppen gelungen, wir bitten daher weiterhin um Verständnis.

Im Anschluss folgte der Bericht des Kassenwartes. Ein Fokus lag auf der transparenten Darstellung der Funktionsweise eine gemeinsamen Spielgemeinschaftsabrechnung der SG Niederburg/Biebernheim/Damscheid. Hierzu ergaben sich keine Fragen. Nach der Bestätigung einer einwandfreien Kassenführung durch die Kassenprüfer entlastete die Versammlung den Vorstand.

Im nächsten Tagesordnungspunkt wurden die Ergebnisse der Mitglieder-Zufriedenheitsumfrage vorgestellt.

An der im Februar durchgeführten Umfragen haben insgesamt 193 Personen teilgenommen. 154 davon sind Mitglied im Verein, welches zu einer Teilnehmer Quote von 44 % geführt hat. Dies ist ein sehr gutes Ergebnis und durch die über alle Altersgruppen hinweg sehr gleichmäßig verteilten Rückmeldungen lassen sich die Ergebnisse gut verwenden.

Eines der Ergebnisse war, dass Angebote in den Altersgruppen für Kinder und Jugendliche fehlen. Diesen Punkt nimmt der Vorstand mit in die nächsten Sitzungen, um zu diskutieren wie der Verein mehr Angebote schaffen könnte. Des Weiteren ergaben sich Fragen zu den Mitgliedsbeiträgen und den anfallenden Kursgebühren für zusätzliche Angebote zum Regelsportbetrieb. Hierzu nahm Toni Rosner Stellung und erklärte der Versammlung wie die Beiträge vom Sportbund festgesetzt werden und warum der Verein derzeit Kursgebühren nehmen muss.

Eine weitere wichtige Erkenntnis der Umfrage ist, dass leider viele Mitglieder nicht bereit sind sich im Verein zu engagieren. Dies ist sicherlich keine ganz neue Nachricht, aber zeigt auch nochmal auf woran es fehlt, wenn wir den Verein weiterentwickeln möchten. Denn in einem Punkt waren sich fast alle Befragten einig. Der Verein leistet einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Wohlergehen.  Doch diese beiden gegensätzlichen Entwicklungen, wie der Wunsch nach einem lebendigen Verein bei sinkendem Mitgliederengagement, wieder in Einklang zu bringen wird sicher die schwierigste, Herausforderung für die nächsten Jahre.

Als abschließenden Tagesordnungspunkt der Mitgliederversammlung standen noch einige Ehrungen an. Hier sei festzuhalten das unser ehrenwertes Mitglied Gregor Horn für eine 60jährige Vereinsmitgliedschaft ausgezeichnet wurde.

Am Ende der Versammlung bedankte sich der 1. Vorsitzende im Namen des ganzen Vorstands bei allen Vereinsmitarbeiten des SV Damscheid für Ihren vorbildlichen Einsatz für den Verein.