Die Feuerwehrfamilie blickt auf ein äußerst harmonisches Fest zu Ehren des Schutzpatrons Heiliger Florian am Wochenende 06.-07.08.2022 zurück. Durch das gute Zusammenspiel von Alt und Jung in der Festwoche war der Aufbau zügig voran gegangen und so startete pünktlich am Samstag um 15:00 Uhr der Infonachmittag der Jugendfeuerwehr Damscheid. Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es dann Waffeln, Kuchen, Kakao und Kaffee. Mit dem ersten kühlen und frischgezapften Bier begann das Programm für die Erwachsenen. Kulinarisch verwöhnte die Küchencrew mit Leckerem vom Grill und Flammkuchen aus dem Brandherd.

Nach einer kurzen Nacht war alles wieder an Ort und Stelle, die Dekoration stand zur Begrüßung bereit und der Spießbraten verbreitete bereits seinen traditionellen verführerischen Geruch auf dem Grill. Am Nachmittag konnte man, wie am Tag zuvor auch, eine Feuerlöscher-Simulation mittels Virtual-Reality-Brille der Firma Gloria durchspielen. Die Hüpfburg, als Vollernter der Firma ERO  getarnt, lud die Kids zum Austoben ein.

Die Einsegnung des neuen TSF-W durch Herrn Pastor Joachim Fey bot den christlichen Rahmen. Den Worten schloss sich auch der Vertreter der Verbandsgemeinde HuMi, Christian Stahl, Ortsbürgermeister Peter Kuhn und nicht zuletzt der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Damscheid, Marco Vogel, an. Letzterer wünschte sich und seinen Kameraden immer eine unverletzte Heimfahrt aus den Einsätzen. Das Feuerwehrwesen vertrat Herr Andre´ Stein in seiner Funktion als Wehrleiter.

Aktive Wehr, Alterskameradschaft und Jugendfeuerwehr demonstrierten gemeinsam in einer Einsatzübung die Schlagkraft des neuen Fahrzeugs. Eine eingeklemmte Person wurde aus ihrem Fahrzeug befreit und erstversorgt. Noch bis spät in die Nacht hinein saß man bei guten Gesprächen zusammen.

Die Feuerwehrfamilie bedankt sich ganz herzlich bei allen, die zu dem Gelingen des Festes beigetragen haben.

 

Hier einige Eindrücke des Festwochenendes: