Rehasport Angebote

Sport in der Krebsnachsorge (Brustkrebserkrankungen, Magen- und Darmkrebserkrankungen, Prostata- und Blasenkrebserkrankungen, sonstige Betroffene)

Bewegung und Sport können sich insgesamt positiv auf die Lebensqualität von Patienten auswirken. Da Betroffene durch körperliche Aktivität oft fitter und belastbarer werden, gewinnen sie ein Stück Alltagsleben und Zutrauen in die Leistungsfähigkeit des eigenen Körpers zurück.

Insgesamt gibt es nur wenige Situationen, in denen Bewegung tatsächlich schaden kann.

Nach einer Krebserkrankung erfüllen Sport und Bewegung mehrere Funktionen: Stärkung der allgemeinen Gesundheit, mögliche Krankheits- und Behandlungsfolgen können vermindert werden, verbessert Erschöpfungszustände (Fatigue-Syndrom), Haltungs- und Koordinationsschulung, Stärkung des Immunsystems, uvm. Im Rehabilitationssport wird das Angebot auf Ihre besonderen Bedürfnisse angepasst. 
Zeitraum: jeden Montag, 18:00-19:00 Uhr
Ort / Sportstätte: Winzersaal Damscheid
Kursleitung und Anmeldung: Susanne Schantor (Krankenschwester, Trainerin für Reha-Sport, Entspannung und Stressbewältigung, Aerobic, Nordic Walking, Präventionssport, Drums Alive ®, AROHA, Kursleiterin Pilates)
Anmeldung: 06744 / 7310, E-Mail: [email protected]

RehaSport für Menschen mit Orthopädischen Erkrankungen Wirbelsäulen- und Haltungsschäden, Morbus Bechterew, Gelenkschäden, Osteoporose, sonstige).

Rehabilitationssport findet in der Gruppe statt. Er hat das Ziel, durch regelmäßiges Training unter der qualifizierten Anleitung eines Fachübungsleiters die Belastbarkeit wiederherzustellen bzw. den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen. Durch gezielte Übungen werden die Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Körperbeherrschung gesteigert, die Belastungen des täglichen Lebens können wieder besser bewältigt werden. Durch die ausgewogenen Übungen, bei denen Alter und Beschwerdebild berücksichtig werden, fühlt sich jeder beim gemeinsamen Sport  wohl und niemand wird unter- oder überfordert, funktionelle Einschränkungen werden verbessert. Rehabilitationssport dient aber auch als Hilfe zur Selbsthilfe, insbesondere um die Verantwortung für die eigene Gesundheit und die Motivation zu einem regelmäßigen Bewegungstraining zu fördern.

Zeitraum: jeden Dienstag, 17:45-19:00 Uhr
Ort / Sportstätte: Winzersaal Damscheid
Kursleitung und Anmeldung: Susanne Schantor (Krankenschwester, Trainerin für Reha-Sport, Entspannung und Stressbewältigung, Aerobic, Nordic Walking, Präventionssport, Drums Alive ®, AROHA, Kursleiterin Pilates)
Anmeldung: 06744 / 7310, E-Mail: [email protected]

 

Sprechen Sie mit ihrer Ärztin/ihrem Arzt über Ihren Wunsch am Reha-Sport in der Krebsnachsorge oder am Reha-Sport in der Orthopädie teilnehmen zu wollen. Daraufhin verordnet ihre Ärztin/ihr Arzt Ihnen aufgrund einer Erkrankung oder einer Einschränkung Rehabilitationssport. Auf diesem "Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport" wird die Diagnose bestätigt, und die Einschränkung, die durch Sport gemildert oder vermieden werden soll, benannt. Auch die Anzahl und Dauer der Übungseinheiten wird angegeben. Entsprechende Unterlagen zur Verordnung von Rehabilitationssport können Ärzte bei ihrer zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung anfordern. Ihre Kosten: Keine! Die Vergütung für die Teilnahme am Rehabilitationssport ist mit den gesetzlichen Krankenkassen vertraglich geregelt. Auch Ihrem Arzt/Ärztin entstehen keine Kosten durch die Verordnung.

 

Neuigkeiten